Header

Archiv

2010

Passionsspiele Lana 2010

Eine Spielfassung nach dem Lukas-Evangelium von Alfred Meschnigg

Lana hat sich nun endgültig als der Passionsspielort Südtirols etabliert! 2010 wird die noch sehr junge Tradition konsequent fortgesetzt; in der Folge ist daran gedacht, den Fünf-Jahres-Rhythmus beizubehalten. 2006 diente das Lukas-Evangelium aus der „Einheitsübersetzung der Bibel“ der deutschsprachigen Bischöfe aus 1980 als Grundlage für eine völlig neue Spielfassung. Hugo Seyr schrieb am 28. März 2006 in „Dolomiten“„ Das Wagnis ist gelungen…..!“; Bischof Wilhelm Egger zeigte sich nach der Premiere sehr zufrieden: „Endlich ein vitaler Jesus!

Diese Spielform wird 2010 verstärkt, der Inhalt vertieft. Über 100 Mitwirkende werden Jesus 2010 in der Hl. Kreuzkirche auf Grundlage des Lukas-Evangeliums bei seiner Missionsarbeit, wenn er das Reich Gottes verkündet, bei der Gefangennahme, im Verhör im Hexenkessel von Jerusalem und bei der Kreuzigung begleiten, für ihn und gegen ihn kämpfen. Der Evangelist Lukas, der die zweite und dritte Missionsreise des Apostels Paulus begleitet hat und somit dem Betrachter neue Perspektiven eröffnen kann, wird wieder mit dabei sein. Jesus sucht keine Helden und Heiligen, Jesus ist ein Radikaler, der Kampf ist vorprogrammiert.

Es ist gesagt worden - Ich aber sage Euch!

2006

Passionsspiele Lana 2006

Spielfassung und Regisseur: Alfred Meschnigg
Musik : Josef Sagmeister
25. März bis 9. April 2006 20.30 Uhr, Hl.-Kreuz-Kirche, Lana

Die starken und bleibenden Eindrücke in der Bevölkerung und in den Mitwirkenden der Aufführungen der Heiseler-Passion in den Jahren 1993, 1996 und 2000 in der Hl.-Kreuz-Kirche haben die Passionsspiele zu einem festen Bestandteil des regionalen Kulturangebotes werden lassen.
Die Passionsspiele Lana 2006 warten mit einer Neuerung auf:
Mit einer Spielfassung nach Lukas
Der Evangelist begleitet in dieser Spielvorlage das Geschehen in der Rolle des Autors und Erzählers. Das Spiel beginnt mit der Taufe Jesu durch Johannes den Täufer; eindrucksvolle Szenen veranschaulichen einzelne Stationen aus dem Leben Jesu, dessen Leidensweg, den Tod und die Auferstehung.

2000

Passionsspiele Lana 2000

Das Leiden und Sterben Jesu Christi
von Bernt von Heiseler

Regie: Erich Innerebner

Bühnenbild
Thomas Pekny
Beleuchtung
by Oskar Light
Musik
Herbert Paulmichl
Kostüme
Gundi Götsch / Marlene Klotz
Ton
Dieter Treibenreif
Tontechnik
Audio electronic E. Wegleiter
Maske
Lisi Passler / Christine Egger
Inspizienz
Alexandra Waldboth / Kathrin Hirber
Technische Leitung
Karl Huber
Regieassistenz
Thomas Seeber
Produktionsleitung
Randold Götsch

1996

Passionsspiele Lana 1996

Das Leiden und Sterben Jesu Christi

1992

Passionsspiele Lana 1992

Das Leiden und Sterben Jesu Christi

Impressum

Herausgeber der Internetseite:

Braunsbergbühne Lana

Gestaltung der Internetseite:

Intervaria KG
www.intervaria.com

Bildmaterial:

Peter Paul Gasser
Georg Pedoth

Texte:

Meschnigg Alfred
Datenschutzbestimmungen

Aufklärung im Sinne des Art. 13 des Legislativdekretes Nr. 196/2003 Sehr geehrte Damen und Herren,
das Dlvo Nr. 196/2003 (italienischer Datenschutzkodex) sieht den Schutz von Personen und anderen Subjekten bei der Verarbeitung der persönlichen Daten vor. Im Sinne des Gesetzes werden Ihre Daten von uns korrekt und vertraulich behandelt. Im Sinne des Art. 13 des Dlvo Nr. 196/2003 teilen wir Ihnen mit: Die Braunsbergbühne mit Sitz in der Maria Hilf Str. 5, I-39011 Lana (BZ) verwendet die von Ihnen erhobenen Daten für die Zusendung von Werbemails und Rundschreiben. Die Daten werden zu diesem Zweck elektronisch verarbeitet und gespeichert. Die Aushändigung Ihrer Daten ist freiwillig. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet. Für die Datenverarbeitung ist Herr Georg Pedoth verantwortlich. Sie können jederzeit gegenüber uns Ihre Rechte im Sinne des Art. 7 des Dlvo 196/2003 geltend machen, der an dieser Stelle vollinhaltlich wiedergegeben wird: Legislativdekret Nr. 196/2003, Art. 7 - Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten und andere Rechte
1. Die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen, auch dann, wenn diese noch nicht gespeichert sind; sie hat ferner das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.

2. Die betroffene Person hat das Recht auf Auskunft über
a) die Herkunft der personenbezogenen Daten;
b) den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
c) das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
d) die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers, der Verantwortlichen und des im Sinne von Artikel 5 Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.

3. Die betroffene Person hat das Recht,
f) die Aktualisierung, die Berichtigung oder, sofern interessiert, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
g) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden; dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
h) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch was ihren Inhalt betrifft, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder bei denen sie verbreitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln im Verhältnis zum geschützten Recht unvertretbar groß wäre.

4. Die betroffene Person hat das Recht, sich ganz oder teilweise
a) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, aus legitimen Gründen zu widersetzen, auch wenn diese Daten dem Zweck der Sammlung entsprechen;
b) der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersetzen, wenn diese Verarbeitung zum Zwecke des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs, zur Markt- oder Meinungsforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.

Kontakt